Oxytocin ist ein Hormon, das in einem Teil des Gehirns produziert wird. Es wird als Glückshormon, gelegentlich auch als Kuschelhormon oder Treuehormon beschrieben. Dieses Hormon reguliert das Sozialverhalten des Menschen. Es reduziert Angst und Stress, gleichzeitig fördert es Ruhe und Wohlbefinden. Dies wiederum senkt den Kortisolspiegel und den Blutdruck. Die positive Begegnung mit Tieren setzt beim Menschen automatisch Oxytocin frei. Es fällt dem Menschen daraufhin leichter, ruhiger zu werden und sich zu öffnen.