Tryptophan

Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure, die der Körper nicht selbst herstellt, sondern über die Nahrung aufgenommen wird. Es kommt in verschiedenen Eiweißquellen in unterschiedlicher Menge vor. Das Tryptophan wird im zentralen Nervensystem zum Neurotransmitter Serotonin und zum Schlafhormon Melatonin umgewandelt. Serotonin wird auch als Glücks-Entspannungs-Aufhell-Droge bezeichnet. Serotonin ist der Gegenspieler von Stresshormonen. Serotonin kann jedoch nicht direkt zugefüttert werden, da es in Lebensmitteln kaum vorhanden ist. Es wurde wissenschaftlich belegt, dass eine Reduktion des Proteingehalts der Nahrung auf 15 bis 18 Prozent zu weniger aggressivem, ängstlichem und reaktivem Verhalten bei Hunden führt.

 

Der Hundestoffwechsel kann jedoch das Tryptophan nur unter bestimmten Voraussetzungen in Serotonin umwandeln, nämlich bei gleichzeitiger Fütterung von Kohlenhydraten, Magnesium, Vitamin B6 und Folsäure.

 

Heutzutage erhalten viele Hunde eine zu hohe proteinreiche, getreidefreie und kohlenhydratarme Kost, so dass diese keine Chance haben, genügend Tryptophan aufzunehmen und Serotonin zu bilden. Darüber hinaus belastet dieser hohe Proteingehalt die Leber und die Nieren.

 

Wer gerne tiefer in das Thema einsteigen möchte, dem empfehle ich das Buch: Verhalten & Ernährung beim Hund von Sophie Strodtbeck und Bernd Schröder.

 

Sehr gerne teile ich mit dir drei Rezepte mit einem hohen Tryptophan- und Kohlenhydratanteil.

Guten Appetit ihr süßen Fellnasen.

 

 

Spinat-Kekse (ca. 1100mg Tryptophan)

150g frischer Spinat

2 Eier

200g Frischkäsequark

100g Parmesankäse

100g feine Haferflocken

1 EL Kokosöl

1 EL Distelöl

Alles gut pürieren, z.B. mit einem Zauberstab. Mit Hilfe einer Backmatte oder eines Backblechs bei 150 Grad/ 20 Minuten backen. Danach austrocknen lassen bei 70 Grad/ 60 Minuten.

20201203 132224582 iOS

 

 

Möhren-Crunch (ca. 1200mg Tryptophan)

2 Möhren

50g Magerquark

2 Eier inkl. Schale

100g Parmesankäse

50g Kokosflocken

150g Dinkelmehl

1 EL Distelöl

Alles gut pürieren, z.B. mit einem Zauberstab. Auf einem Backblech ausbreiten und bei 150 Grad/ 30 Minuten backen. Danach austrocknen lassen bei 70 Grad/ 60 Minuten. Direkt nach dem Herausholen in kleine Stücke schneiden und dann abkühlen lassen.

20201203 174428121 iOS

 

 

Hundepastete (ca. 1400mg Tryptophan)

200g sehr klein geschnittenes und angedünstetes Hühnerfilet

100g sehr klein geschnittene und angedünstete Hühnerherzen

100g klein geschnittenes und angedünstetes frisches Gemüse oder Obst

50 g Kokosöl zum Andünsten

100g klein geschnittene, gekochte Kartoffeln

100g Hüttenkäse mit

200g Kartoffelmehl und

3 Eiern vermengen und mit den übrigen Zutaten vermischen

Alles gut untereinander mengen und in einen Frischhaltebeutel, Kochbeutel einrollen. Das ganze im Kochtopf, Dampfgarer oder Varoma TM eine Stunde köcheln. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

20201203 154119047 iOS